Entwicklung des Schulstandortes Dresden-Tolkewitz

Errichtung eines Schulkomplexes, bestehend aus einer Oberschule (4-zügig) und einem Gymnasium (5-zügig) mit zugehörigen Sportanlagen (2-Feld- und 4-Feld-Sporthalle sowie Sportfreiflächen) und einer Mensa

Nicht offener interdisziplinärer Planungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren,  Anerkennungspreis
mit Behringer Ingenieure; München (Statik)
Duschl Ingenieure, München (Technische Ausrüstung)
kübertlandschaftsarchitektur, München (Freianlagenplanung)

Auslober: STESAD GmbH